Logo der KEB Wunsiedel

Hygienekonzept

Hygienekonzept der KEB Wunsiedel

Das Hygienekonzept der KEB Wunsiedel:

Die KEB Wunsiedel schließt sich dem Hygienekonzept der KEB im Bistum Regensburg e.V. an und übernimmt alle dort enthaltenen Bestimmungen.

Allgemeines Hygieneschutzkonzept der KEB im Bistum Regensburg e.V. 

 

Das Wichtigste auf einen Blick:

In dieser Checkliste sind in Kurzform alle wichtigen Punkte für die Praxis vor Ort zusammengefasst:

Hygienecheckliste für Bildungsveranstaltungen

 

Ergänzende Konzepte:

Auch die ergänzenden Hygienekonzepte der KEB im Bistum Regensburg e.V. (wie z.B. für Eltern-Kind-Gruppen) gelten im Bereich der KEB Wunsiedel und werden mit allen dort enthaltenen Bestimmungen von der KEB Wunsiedel übernommen.
https://www.keb-regensburg.de/service/hygienekonzept/

 

Planung und Meldung von Veranstaltungen

Bitte schicken Sie mit der (ersten) Meldung von neu geplanten Veranstaltungen an die KEB Wunsiedel - gerne per E-Mail - folgende Erklärung mit:

 

Hiermit bestätige ich für (Pfarrei/Gruppe/Einrichtung benennen)dass bei allen Veranstaltungen der Erwachsenenbildung mindestens das Hygienekonzept der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg angewandt und umgesetzt wird. Für (Ort/Räume benennen) liegt ein entsprechendes Hygienekonzept vor.

_____________________________________

Ort, Datum, Name (Verantwortliche/r vor Ort)

Praktische Durchführung von Veranstaltungen der Erwachsenenbildung

Beachten Sie für die praktische Durchführung von jeder einzelnen Erwachsenenbildungsveranstaltungen bitte die folgenden Punkte aus dem Allgemeinen Schutz- und Hygienekonzept der KEB im Bistum Regensburg e.V., das ebenso für den Bereich der KEB Wunsiedel gilt:

     5. Einforderung und Überwachung allgemeiner Verhaltensregeln und Unterweisung
   10. Allgemein Regeln für den Veranstaltungsbetrieb

Praxistipps:

Um unkompliziert digitale Nachweise zu prüfen, ob jemand als vollständig geimpft oder genesen gilt, kann Ihnen die App "CovPassCheck-App" auf Ihrem Smartphone helfen, um den vorgelegten QR-Code zu scannen. Hier ein Infoblatt!

Sie müssen dafür sorgen, dass die TN vor Beginn der Veranstaltung vom Referenten bzw. den Verantwortlichen mündlich unterwiesen werden. Die inhaltlichen Punkte finden sich unter Punkt 5 unseres Hygienekonzepts. Alternativ können Sie den Teilnehmenden auch unsere Hygienecheckliste für Bildungsveranstaltungen (s.o.) mündlich oder schriftlich zur Kenntnis geben.

Bei Fragen zur Umsetzung dieser Vorgaben unterstützen wir Sie natürlich gerne - kommen Sie auf uns zu!

Rechtliche Grundlagen

Inzwischen dürfen wieder Veranstaltungen der Erwachsenenbildung in Bayern stattfinden. Zwingende Voraussetzung ist allerdings die Beachtung des erarbeiteten Hygienekonzepts vom Kultusministerium, das als Mindestanforderung zu verstehen ist. (Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne diese staatlichen Vorgaben zu).

Auf der Basis dieser staatlichen Vorgaben haben die Pfarrgemeinden vom Bischöflichen Ordinariat einen Vorschlag für ein Hygieneschutzkonzept zur Öffnung der Pfarrheime erhalten. Die Vorgaben im Hygieneschutzkonzept der KEB Wunsiedel sind mit diesem Vorschlag abgestimmt.

Sobald vom örtlichen Träger eines Pfarrheimes oder anderer Veranstaltungsräume ein Hygieneschutzkonzept auf der Basis dieser Vorgaben schriftlich vorliegt und der KEB Wunsiedel zugesichert wird, die entsprechenden Vorgaben in der Praxis umzusetzen, können Veranstaltungen geplant, auf unserer Homepage wie gewohnt veröffentlicht und anschließend durchgeführt und bezuschusst werden.

nach oben springen