Glaube in Bewegung:
Ursachen und historische Hintergründe der Corona-Krise

Online-Vortrag

Erstmalig in der Geschichte betrifft ein Ereignis in Form einer Seuche und ihrer Folgen unmittelbar die gesamte Menschheit. Im Hintergrund der Corona-Krise steht nach Auffassung des Referenten die ökologische Krise, die das verhängnisvolle Zusammenwirken eines materialistischen Naturbegriffs und einer hauptsächlich am Konsum orientierten Lebenspraxis zu ihrer Grundlage hat. An deren Stellen sollten ein franziskanisches Schöpfungsbewusstsein und ein christlich-humanistisch geprägtes Miteinander aller Menschen treten. Das wirtschaftlich-soziale Ausmaß der Corona-Krise und die damit verbundenen seelischen Erschütterungen könnten eine globale Besinnung anstoßen und unsere Werteskalen in diese franziskanische und humanistische Richtung verschieben. Damit geraten eine neue Chance für das Christentum und vielleicht sogar ein Wendepunkt der Geschichte in den Blick.
Sigmund Bonk ist Philosoph, außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Uni Regensburg, römisch-katholischer Diakon, Autor und Direktor des Akademischen Forums Albertus Magnus im Bistum Regensburg. Von 2002 bis 2014 war er zudem Direktor des Schlosses Spindlhof des Bildungszentrums der Diözese Regensburg.

Referent:

Prof. Dr. Sigmund Bonk, Direktor des Akademischen Forums Albertus Magnus im Bistum Regensburg

Datum Di 09.03.2021, 19.30 - 21.30 Uhr
Ort Burglengenfeld St. Vitus, Online-Raum der KEB
Gebühr Eintritt frei, Spenden sind willkommen
Veranstalter KEB, kath. Pfarreien St Josef und St. Vitus, ev.-luth. Kirchengemeinde Burglengenfeld

Hinweis: Bitte verwenden Sie für das Online-Seminar die Browser CHROME oder FIREFOX. Diese Browser garantieren eine gute technische Umsetzung. Es wird nämlich bei unserer Lösung keine Software auf ihrem PC installiert. Unsere Software-Lösung entspricht zu 100% den Datenschutzbestimmungen. Unsere Prämisse ist, dass wir Ihnen Bildung mit Datensicherheit bieten. Eine Möglichkeit ist auch, dass Sie den Zugangslink über Ihr Smartphone öffnen und so teilnehmen.

Weitere Informationen:

Hier finden Sie eine kurze technische Information zur Teilnahme am Online-Seminar:

Diesen Link einfach kurz vor Beginn der Veranstaltung anklicken. Der virtuelle Raum ist nur für 100 TN ausgelegt. Falls Sie nicht mehr eintreten können, bitten wir um Ihr Verständnis.

Nach oben