Alles Philosophieren ist Sterben lernen

Medizinisch-philosophische Aspekte der Gegenwart

Vortrag

Sterben gehört zum Leben wie die Geburt. Trotzdem handelt es sich um ein gesellschaftliches Tabuthema. In der westlichen Philosophie nimmt die Thematik jedoch seit 2500 Jahren eine zentrale Rolle ein. Von diesem reichen Schatz können wir lernen.
Wir lernen philosophische Positionen zum Thema Sterben kennen und stellen uns der Frage: Ist Sterben wirklich eine Niederlage?

Referent:

Prof. Thomas Bohrer, Magister Artium, Chefarzt für Thoraxchirurgie

Datum Mo 16.03.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Ort Wunsiedel, Kath. Pfarrheim St. Wolfgang, Senestreyplatz 3
Gebühr 3,- €, aktive Hospiz-MitarbeiterInnen frei
Veranstalter Hospiz-Initiative Fichtelgebirge, KEB Wunsiedel und EBW Selb-Wunsiedel
Link zu Google Maps
Nach oben