Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen

Was ist zu tun, wenn sich ein Kind verschluckt, verbrennt, verbrüht, oder nachts einen Erstickungsanfall bekommt oder gar ein lebensbedrohlicher Zustand eintritt, bei dem man Hilfe braucht? Wie überbrücke ich vernünftig die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes?
Zuhause, im Alltag, ist man sich meist unsicher, was bei einem Notfall wirklich zu tun ist. Auch für Oma und Opa ist dieser Kurs interessant, denn auch da hält sich ihr Kind öfter auf.
Referent des Kurses ist Hermann Krisch. Als langjähriger Ausbilder für Erste-Hilfe und Ausbilder für Kindernotfälle mit Erfahrungen im Rettungsdienst zu Kindernotfällen wird er Ihnen die Angst nehmen, etwas falsch zu machen und zeigt die richtigen Maßnahmen auf, was bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu tun ist.

Referent:

Hermann Krisch, Ausbilder für Erste-Hilfe und Ausbilder für Kindernotfälle mit Erfahrungen im Rettungsdienst zu Kindernotfällen

Datum Fr 12.07.2019, 9:00 - 12:00 Uhr
Ort Wunsiedel, Kath. Pfarrheim St. Wolfgang, Senestreyplatz 3
Gebühr 30,- €, beim Kursstart bitte bar bezahlen
Veranstalter EBW Selb/Wunsiedel und KEB Wunsiedel
Anmeldung bei der KEB Wunsiedel
Anmeldung bis 10.07.2019
Link zu Google Maps
Nach oben