Geburtsort: Theresienstadt - Wie konnte es dazu kommen?

Zeitzeugengespräch

Thomas Gabelin, 1944 in Theresienstadt geboren, gehört zu den "überlebenden Kindern". Er erzählt von seiner Familie - insbesondere vom Leben seiner Mutter - und zeigt dazu Bilder und Dokumente.

Referent:

Dr. Thomas Gabelin, Vorstandsmitglied von Child Survivors Deutschland e.V.

Datum So 22.09.2019, 16:00 Uhr
Ort Arzberg, Bergbräu-Pferdestall, Humboldtstraße 4
Gebühr Eintritt frei!
Veranstalter Runder Tisch für Demokratie und Toleranz in Arzberg und KEB Wunsiedel in Kooperation mit AWO-Ortsvereinen und SPD Arzberg und Thiersheim, Evang. und Kath. Kirchengemeinde, CSU, SPD und UPW Arzberg, DGB Region Oberfranken und der Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bad Alexandersbad

Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Link zu Google Maps
Nach oben