Shakespeare in Love - Einführungsabend mit offener Probe zu den Luisenburg-Festspielen 2019

Nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard

Will Shakespeare ist verzweifelt. Er muss gleich zwei neue Theaterstücke schreiben, doch ihm fehlen die zündenden Ideen. Es mangelt ihm an Inspiration. Zum Glück betritt die zauberhafte Lady Viola die Szene und mit ihr wird aus dem Leben Theater und die Liebe zur Kunst.
Viola, die das Theater liebt, ist dummerweise schon mit Lord Wessex verlobt worden, der weder Sinn für das Theaterspiel noch für die Sehnsüchte seiner Braut besitzt. Die möchte zu gerne auf die Bühne, was Frauen im elisabethanischen Zeitalter streng verboten ist. Mutig wagt sie es trotzdem: Als Mann verkleidet bricht sie sämtliche Konventionen und als Frau Shakespeares Herz.
Ihre Doppelrolle verwirrt alle, genauso wie ihre Liebe zum Theater alle überfordert. Nur Will macht aus dieser Liebe Kunst, indem er sein Leben, seine Liebe zu Viola auf die Bühne bringt: Romeo und Julia, eine der ergreifendsten Liebesgeschichte, ist geboren.
Shakespeare in Love in einer Bühnenfassung von Lee Hall, nach dem Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard und mit der Bühnenmusik von Paddy Cunneen. Deutsch von Corinna Brocher.

Regie: Philipp Moschitz
Mit: Marc Schöttner, Ricarda Seifried, Paul Kaiser, Nikola Norgauer, Philipp Rudig und anderen

Referent:

Christof Kaldonek, Kommunikationsleiter der Festspiele

Datum Di 02.07.2019, 19:00 - 20:00 Uhr
Ort Wunsiedel, Luisenburg-Festspieltheater, Luisenburgstraße
Veranstalter KEB Wunsiedel, EBW Selb/Wunsiedel und Luisenburg-Festspiele
Link zu Google Maps